Kalimera

“Kalimera – das sind fünf junge Musikerinnen. Sie kredenzen hausgemachten Soul-Pop, aber was sind heute schon Kategorien? Kluge, wütende und melancholische Texte kommen mal flüsternd, mal dreistimmig geflogen, umrahmt von Bass, Klavier, Schlagzeug und Gitarre. Mal klingen nur die Instrumente, mal wird geloopt und mal werden die Instrumente untereinander getauscht. Kalimera sind nicht nur multistrumentalistInnen. Ihre Lieder befassen sich bevorzugt mit politischen und sozialen Themen, die ihnen auf dem Herzen liegen – die Festung Europa und die verheerenden Folgen, unsere gehetzte Leistungsgesellschaft und dieser ganze Kram, der sich Leben nennt.”