Dancing Queen Maskulin

DANCING QUEEN MASKULIN ist Berlin-Brandenburgs most California Raptoress – ein manisch bouncendes, rappendes Schandmaul mit Faible für Contouring und Druckaufklärung: im politisch-Privaten, auf der Metaebene und um die Gürtellinie.

Live fährt sie auf mit Appropriiertem und selbst Ausgedachtem aus der großen Accessoire-Schatulle des Hip Hop (viel 90s Boom Bap) und anderer Beatmusik (Mambo, Afro-Beats, Soul, Funk, Indian Folk, Geräusche) – all straight outta Femme Fataland. Dabei shuffelt sie nonchalant, sassy und existentialistisch über die Gläserne Schnapsdecke – zwischen selbstvergessenem Tanzen und Psychose, zwischen offenen Wunden und Make-up, zwischen Performance und Chromosomen. Es gibt nur nude und contoured und wie man sich fühlt.