Die Mission der Lifeline

Veröffentlicht von Felix am

+++ VORTRAG & KINO +++

„Die Mission der Lifeline“

Sie wurden verklagt, beschossen und blockiert!
Wie eine Gruppe Dresdner, gegen viele Widerstände, ein Schiff ins Mittelmeer brachte, um Menschen vor dem Ertrinken zu retten.

Zwei Jahre hat Markus Weinberg den Dresdner Seenotrettungsverein mit der Kamera bekleidet. Von den Gründungstagen, der Suche nach einem Schiff, bis auf See vor die libysche Küste, mit dem Ziel Flüchtlinge vor dem Ertrinken zu retten. In ihrer Heimatstadt Dresden musste die Crew der MISSION LIFELINE für diese Idee nicht nur Ermittlungen und Prozesse aushalten. Auch auf See, bei dem Versuch Leben zu retten, entwickelte sich ihr Vorhaben zunehmend zu einem Kampf um die europäische Idee.

Der Eintritt ist für alle Inhaber*innen eines Tages- oder Wochenendtickets des MACH-Festivals natürlich frei. 

“Mission der Lifeline” available with English subtitles.

Vortragsbeginn: Freitag, 19:00, Film im Anschluss
Bühne 3000, Hordorfer Straße 4

Kategorien: Allgemein