Spontanpoesie – Ein Festivalabschluss

Paula Franke | Performance-Bühne | So., 8. Juli, 17 Uhr | MACH-Festival 2018


Seit fünf Jahren betreibt Paula ihre Spontanpoesie auf einer alten Reiseschreibmaschine. Dabei entstehen Gedichte auf Stichwort- auf der Straße, in Cafés, bei Veranstaltungen aller Art. Das MACH 2018 wird Paula mit ihrer Schreibmaschine dokumentieren und das Entstandene im Rahmen einer kleinen Lesung präsentieren. Dabei sollen auch poetische Blitzlichter der Festivalbesucher einfließen, die während der drei Festivaltage auf einer bereitgestellten Schreibmaschine hinterlassen werden können.